Nach den Missgeschicken

Nachdem ich im letzten Eintrag ein Problem mit Spannen und eines mit der Benutzung von schwarzer Lackfarbe als Versiegelung geschildert habe, gibt es hier die Ergebnisse in beiden Fällen zu sehen.

Die Schale mit dem Lackschaden:

Die meisten der Flecken die noch zu sehen sind befanden sich bereits vorher im Holz. Um sie zu überdecken, plane ich die Schale noch schwarz zu beizen oder zu lasieren.

Aus dem Stück Plantane, dass sich schließlich folgendes geworden.

Und schließlich wurde noch ein Deckel für die Schale gefertigt. Hier die schon fertige Dose und der Rohling für den Deckel:

Da der Entschluß noch einen Deckel zu fertigen erst enstand als die Dose schon fertig war, und ich den Rand nach innen abfallend gedrechselt hatte musste der Deckel entsprechend passend geformt gedrechselt werden. Nachdem er fertig war, wurde noch ein 6mm Sackloch mittig gebohrt und ein passender Griff gedrechselt und angebracht.

So entstand schließlich diese rustikale Dose aus Plantane:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.